Über uns

 Seit 1987 sind wir in Enzberg ansässig und wohnen mit unseren drei Töchtern in der Dr. Simonsstr. 26.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ralf Schnalke

geboren am 12.09.1968

in Wiernsheim-Pinache

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Claudia Schnalke geb. Dilger

Geboren am 24.02.1967

in Niefern-Öschelbronn

 

Im Jahre 1993 trat ich den Beruf des Bestatters an. Seitdem konnte ich mein Wissen und Können stetig erweitern.

Ich bin bestens mit den jeweiligen Begebenheiten und Bestattungsabläufen auf sämtlichen Friedhöfen vertraut.

 

 

 

  

Aus dieser Basis heraus haben meine Frau und ich den Entschluss gefasst, im

Jahre 2010 ein eigenes Bestattungsunternehmen zu gründen.

Nicht zuletzt haben uns Schicksalsschläge im eigenen Familien- und

Freundeskreis geprägt und das Vorhaben reifen lassen.

 

 


Raum für Zeit und Abschied

Trotz aller Ernsthaftigkeit haben wir versucht ansprechende Räumlichkeiten zu schaffen, nicht durch schwarze oder graue Farbstrukturen das traurige Thema zu belasten, daher sollen sich Angehörige beim Eintritt in unsere Räumlichkeiten trotz dieser schwierigen Situation in warmen Farben wohlfühlen und nicht sofort an ein Bestattungshaus erinnert werden. Im Mittelpunkt unseres Besprechungszimmers rücken daher >nicht< die ausgestellten Sarg- oder Urnenvorschläge, sondern ein beruhigendes Aquarium mit bunten Fischen, um der Trauer ein wenig Farbe entgegenzusetzen. Auch bei der Farbe unseres Bestattungsfahrzeuges war es uns besonders wichtig, nicht die typischen Farben wie schwarz , grau oder silber zu wählen, sondern ein Fahrzeug in bordeauxrot sollte es sein.

 


So wie das Leben unverwechselbar ist, kann auch der Abschied einzigartig werden

Als Bestatter sind wir Personen Ihres Vertrauens. Wir sind bemüht, Ihnen so viel Last als möglich abzunehmen. Nicht nur die übliche Erledigung der Formalitäten, Besorgung des Bestattungstermins und sonstige Aufgaben sind für uns ausschlaggebend, sondern vor allem unser Bemühen, Ihnen für all die offenen Fragen, die den Umgang mit dem Tod angehen, zur Seite zu stehen. Damit möchten wir zum Ausdruck bringen, dass Sie sich jederzeit, auch in der Zeit nach der Beisetzung mit uns in Verbindung setzen können, sollten Sie das Bedürfnis danach haben. Wir werden stets versuchen, all Ihren Wünschen nach zukommen, soweit es in unserem Ermessen und im Bereich des Möglichen liegt.

 

Eine unserer wichtigsten Aufgaben, die wir uns gesetzt haben, ist die Bestattungskultur, welche teilweise leider etwas herzlos gehandhabt wird, wieder ins rechte Licht zu rücken. Das heißt, wir unterstützen Ihren ganz persönlichen Abschied. Angehörige können sich aktiv und kreativ an der Planung und Gestaltung des Prozesses vom Tod bis zur Beisetzung beteiligen. Besonders wichtig ist uns der würdevolle und achtsame Umgang mit dem Verstorbenen. Ein intensiv erlebter und aktiv gestalteter Abschied bietet die Möglichkeit, sich der Realität des Todes zu nähern und Abschied zu nehmen.

 

Wir hoffen auf Ihr Vertrauen

Ihre Familie Schnalke